Verbringen auch Sie mal einen tollen Urlaub an der Cote d`Azur

Dia-Show über unsere Cote d`Azur- Reisen

Wie herrlich wäre doch mal ein Urlaub an der Cote d`Azur, wo das Meer blauer ist als der Himmel. Wer über die französische Riviera sinniert, denkt sofort auch an: Luxus, Filmfestspiele, Prinzessin Caroline von Monaco – und an schweineteure Preise. 

Denn die Côte d´Azur ist der edle Teil der französischen Mittelmeerküste und reicht von der italienischen Grenze  bei Ventimiglia über das Fürstentum Monaco bis fast nach Marseille. Die bekannten und sehenswerten Hotspots der Côte d´Azur sind: Monaco, Nizza, Antibes, Cannes, St. Maxime und Saint-Tropez.

Aus Cote d` Azur 2012, 2011
Blick auf den Kiesstrand von Nizza

Jedoch bietet die Cote d‘ Azur nicht nur schöne Strände und traumhafte Buchten. Sondern auch viele Sehenswürdigkeiten an der Küste und im Hinterland. So können Sie nicht nur am Strand liegen und Champagner süffeln, sondern auch z.B. wandern und die Hotspots besuchen.

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Cote d’Azur

Zwar ist die blaue Küste Spielplatz der Reichen und Schönen und gilt als eines der teuersten Urlaubsziele der Welt. Aber deshalb ist der Urlaub an der Cote d`Azur nicht zwingend nur den Betuchten vorbehalten.

So verbringen auch Sie einen bezahlbaren Urlaub an der Cote d`Azur in Antibes

Denn inzwischen landen am Flughafen von Nizza neben den Privatjets auch jede Menge EasyJet-Bomber aus Großbritannien oder Germanwings-Flieger aus Köln. Von mir erfahren Sie, wie auch Sie  einen bezahlbaren, aber trotzdem schönen Urlaub an der Cote d` Azur machen können.

So habe ich im August 2011 und 2012 meinen Mann auf einer Geschäftsreise an die Cote d`Azur begleitet, an die wir noch das Wochenende anhingen und bei der wir auch günstig gewohnt haben.

Logieren Sie – so wie wir – während Ihres Urlaubs an der Cote d´Azur am besten in Antibes im Royal Antibes Hotel Residence & Beach, das direkt an der Bucht l`Illette liegt.

Denn Antibes ist ein super Ausgangspunkt für Ausflüge. Der Küstenort bietet neben dem Picasso-Museum eine schöne Altstadt mit Markt und Kathedrale, drei Strände sowie zwei schöne Häfen mit zum Teil riesigen „Pötten“. Dort soll wohl auch die Superjacht von Abramowitch ankern. Ich habe sie jedoch nicht gefunden.

Aus Cote d` Azur 2012, 2011
 Die Altstadt von Antibes

Zudem erreichen Sie in 15 Gehminuten den Bahnhof von Antibes, von dem Sie günstig mit dem Zug nach Grasse, Cannes, Nizza und Monaco fahren können. Etwa alle 15 Minuten geht ein Zug. So brauchen Sie keinen Mietwagen, wenn Sie – so wie wir 2012 –  nur die Küstenorte besuchen wollen. Für Ausflüge ins Hinterland z.B. nach Mougins, Biot und St. Paul de Vence, wo wir 2011 waren, brauchen Sie aber einen Mietwagen.

Zudem gibt es in unmittelbarer Hotelnähe etliche sehr gute Restaurants mit immer noch sehr vernünftigen Preisen. Wollen Sie es abends auch krachen lassen, so erreichen Sie nach einem 20-minütigen Spaziergang den quirligen Ort Juan les Pins mit vielen Lokalen, Kneipen, Geschäften und Märkten.

Wollen Sie auch mal einen scheuen Blick auf richtig schöne und große Cote d` Azur-Villen werfen, so erreichen Sie die Millionärs-Oase Cap d`Antibes ebenso nach einem etwa 25-minütigen Spaziergang entlang der l`Illette-Bucht.

Aus Cote d` Azur 2012, 2011
Blick auf die Bucht l `Illette und Cap d`Antibes

Die großzügigen Hotelzimmer sind modern eingerichtet. Das Personal an der Rezeption ist überaus freundlich und hilfsbereit. An der Rezeption erhalten Sie auch die Stadtpläne aller wichtigen Orte der französischen Riviera.

Das Royal Antibes Hotel Residence & Beach besitzt sogar einen eigenen Privatstrand. Solche Hotels sind an der  Cote d `Azur selten und zudem sauteuer. Vom hoteleigenen Café Royal aus, das den ganzen Tag über Mahlzeiten serviert, genießen Sie einen schönen Blick auf das Meer.

Überqueren Sie die vor dem Hotel verlaufende Straße, so gelangen Sie an den hoteleigenen Privatstrand Royal Beach, den Sie gegen Aufpreis nutzen können. Gehen Sie weiter, so erreichen Sie auch den  hübschen öffentlichen Strand von Antibes, den Sie natürlich auch kostenlos betreten dürfen.

Aus Cote d` Azur 2012, 2011
Der Privatstrand des Royal Antibes Hotels

Besuchen Sie in Ihrem Urlaub an der Cote d`Azur unbedingt das Fürstentum Monaco

Fahren Sie am besten mit dem Zug dahin – spätestens um 9:30 Uhr. So haben wir es auch gemacht. Die Fahrt dauert etwa 40 Minuten, weil der Zug an jedem „Misthaufen“ hält. Doch bekommen Sie so schon viel von der blauen Küste zu sehen.

Monacos Bahnhof liegt überaus zentral im Stadtteil La Condamine. Sie erreichen im Handumdrehen den berühmten Hafen Port Hercule, der in allen bunten Gazetten abgebildet wird. Von dort aus sollten Sie zunächst zum Fürstenpalast hinaufstiefeln (20 Minuten).

Aus Cote d` Azur 2012, 2011
 Blick auf Monacos Hafen Port Hercule

Auf dem Vorplatz findet gegen 11:55 Uhr der pittoreske Wachenwechsel statt. Besuchen Sie anschließend das Palastinnere mit der Herkulesgalerie und dem Ehrenhof, in dem Fürst Albert II seine Charlène ehelichte. Werfen Sie anschließend auch einen Blick auf den neu geschaffenen Hafen Fontvieille. In der Altstadt Monacos können Sie übrigens sehr gut und ausgesprochen günstig essen.

Aus Cote d` Azur 2012, 2011
Im Ehrenhof des Fürstenpalasts von Monaco

Besichtigen Sie nach dem Mittagessen in Monacos Kathedrale das Grab von Fürst Rainier III. und Fürstin Gracia Patricia. Auf der Avenue St. Martin gelangen Sie an den Häusern der Prinzessinnen Caroline und Stéphanie vorbei zum Musée Océanographique. Spazieren Sie diese Straße weiter, so können Sie wieder einen ganz tollen Blick auf den Hafen genießen. Genau auf der anderen Seite des Hafens liegt das Spielcasino und die schicke Shopping Mall La Metropole – erreichbar nach einem halbstündigen Fußmarsch. Vom Casino aus gelangen Sie über den idyllischen Park hinaufgehend wieder zum Bahnhof.

Aus Cote d` Azur 2012, 2011
Blick durch den Park auf das Casino in Monte Carlo

Genießen Sie Ihren Urlaub an der Cote d`Azur!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*